Materialien & Werkstoffe

web_materialien_musterteile.jpg

Wasserstrahl schneidet alle Materialien

Materialdicken von 150 mm und mehr (Mikroverfahren 50 mm) stellen beim Wasserstrahlschneiden kein Problem dar. Der Wasserstrahl erzielt sowohl bei einfachen, als auch bei hoch komplexen Konturen beste Schnittkantenqualitäten. 

Mit der Wasserstrahl-Schneidtechnologie sind dem Materialspektrum beinahe keine Grenzen mehr gesetzt. So können Kunststoffe, Buntmetalle, Stahl- und Chromlegierungen, Titan, sowie Verbundwerkstoffe, Carbon und Glas ebenso bearbeitet werden wie Holz, Granit, Gummi oder Faserverbundwerkstoffe.

Zum Trennen von harten Werkstoffen wie bspw. Hartgestein, Panzerglas, Keramik und sämtlichen Metallen wenden wir das Abrasiv-Schneidverfahren an. Bei der Bearbeitung von weichen Materialien schneiden wir mit Reinwasser.

 

Vergleich verschiedener Schneidtrenntechnologien

AWJ - Wasserstrahlschneiden

PAC - Plasmaschneiden

YAG - Laserschneiden

WEDM - Drahterodieren

Prozess

Qualität

Material/Dicke