Microwaterjet: Medizintechnik aus dem Wasser


(Mikro-)Wasserstrahlschneiden und Medizintechnik sind ein noch relativ junges Paar. Aus verschiedenen Gründen wählen Produzenten von medizintechnischen Komponenten unser thermo-neutrales Verfahren.


Wir schneiden seriell mit einem abrasiven Wasserstrahl von nur noch 0.17 mm Durchmesser sämtliche Materialien: chirurgisches Werkzeug aus Werkzeugstahl und Implantate aus Chrom-Nickelstrahl, Titan und anderen, auch biokompatiblen Materialien.


Alle unsere Werkstücke sind quasi gratfrei und ohne Winkelfehler. Ferner produzieren wir  Prototypen ohne Werkzeug und Aufnahme. Das macht das Wasserstrahlschneiden auch ökonomisch interessant.


Medizin+Technik.pdf